Weihnachtsmarkt auf Burg Reifferscheid

Für viele Besucher, insbesondere aus den Städten, gilt der Weihnachtsmarkt im über 900 Jahre alten Reifferscheider Burggemäuer als Geheimtipp in der Eifel. Das entspannte Markttreiben mit regionalen und überwiegend handgemachten Produkten erfreut sich wachsender Beliebtheit.

 

Wenn am 1. Adventswochenende der Duft von Glühwein durch den Burgbering weht, zieht dieser inzwischen durchschnittlich vier bis fünftausend Menschen an, die sich in vorweihnachtliche Stimmung versetzen wollen. Das mittelalterliche Burggelände mit seinen verwinkelten Gassen, Wegen und Plätzen bildet dazu eine ideale, einmalige Kulisse. Hoch über dem Tal gelegen und mit einer für die Eifel einzigartigen Silhouette, verheißt der Burgort schon aus der Ferne ein romantisches Erlebnis. Von Zuschauern des WDR wurde das historische Reifferscheid gar zum drittschönsten Weihnachtsdorf in NRW gekürt.

 

Festliche Töne

Der Weihnachtsmarkt, der in diesem Jahr - nach zwei Jahren Corona-Zwangspause - zum 23. Mal am 26. und 27.12.2022 von der Reifferscheider Ortsgruppe des Eifelvereins durchgeführt wird, vermeidet alles Marktschreierische. Und anstatt musikalischer Berieselung vom Band treten echte Turmbläser, jugendliche Musikgruppen und die Büdesheimer Alphorn- und Büchelbläser auf. Für leuchtende Kinderaugen sorgt an beiden Tagen auch der Nikolaus, der nicht nur Geschichten aus längst vergangener Zeit erzählt, sondern natürlich auch kleine Geschenke verteilt. Die „lebende Krippe“ mit echten Tieren in der die Weihnachtsgeschichte dargestellt wird, ist für viele Besucher ein weiterer Höhepunkt.

 

Buntes Treiben

Über 40 Aussteller werden in diesem Jahr überwiegend regionale und handgemachte Produkte anbieten. Im Burgkeller präsentieren darüber hinaus Handwerker jahrhunderte alte Handwerkskunst. In der Vorburg können Sie bei gemütlicher Atmosphäre vielerlei Kuchen genießen. Die strahlende Beleuchtung der 700 Jahre alten Kirche verleiht dem Markt einen besonders festlichen Glanz. Egal ob Sie erste Weihnachtgeschenke kaufen möchten oder sich einfach bei einem Glas Glühwein von dem bunten Treiben in der romantischen Atmosphäre verzaubern lassen wollen: ein Besuch lohnt sich allemal!

 

Doppeltes Vergnügen

Auch in diesem Jahr bietet das Wildfreigehe Hellenthal gemeinsam mit dem Eifelverein etwas Besonderes an: Besuchen Sie am Vormittag das weihnachtlich geschmückte Wildfreigehege mit seinen Hirschen, Wildschweinen, Greifvögeln und vielen Tieren im Streichelzoo und erleben Sie die bekannte Greifvogelschau. Das Erinnerungsfoto mit einem der beeindruckenden Greifvögel auf dem Arm macht diesen Tag unvergesslich. Anschließend besuchen Sie den in der Nähe gelegenen Weihnachtsmarkt in Reifferscheid. Sie erhalten in der Vorburg Kaffee und Kuchen und können an einer Führung über die mittelalterliche Burganlage teilnehmen. Zum Abschluss genießen Sie hausgemachte Reibekuchen und Apfelkompott – dies alles zum Preis von 15,00 , Kinder bis 12 Jahre 12,50 . Das Kombiticket erhalten Sie im Wildfreigehege. 

 

Info:

 

Weihnachtsmarkt

26.11. – 27.11.2022

Ort: Hellenthal-Reifferscheid, Historischer Ortskern und Burg

Uhrzeit: Sa. 14.00 - 22.00 Uhr, So. 11.00 - 18.00 Uhr

Kosten: 1,50 , Kinder bis zu 1,50 m Größe frei

Tel.: 02486 / 17 29

E-Mail: info@eifelverein-reifferscheid.de

 

Wildfreigehege & Weihnachtsmarkt

Wildfreigehege 1

D - 53940 Hellenthal

Tel.: 02482 / 72 40

E-Mail: info@greifvogelstation-hellenthal.de

www.greifvogelstation-hellenthal.de