Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Burg Reifferscheid
Wildenburg
Narzissen im Oleftal
Wildfreigehege Hellenthal
Aktuelles

Wer jetzt seinen Führerschein tauschen muss

In den kommenden Jahren müssen in Deutschland rund 43 Millionen Führerscheine umgetauscht werden. Die erste Umtauschfrist für die Geburtsjahre 1953 bis 1958 endet am 19. Januar 2022.

Hintergrund ist eine EU-Richtlinie zur Einführung eines einheitlichen, fälschungssicheren Führerscheins. Das betrifft natürlich auch die Autofahrer im Kreis Euskirchen. Hier müssen nach Angaben des Straßenverkehrsamtes bis 2033 rund 120.000 Führerscheine ausgetauscht werden, 90 Prozent der erwachsenen Bürgerinnen und Bürger sind betroffen. In der Praxis funktioniert das nach einem Stufenplan: Je nach Geburtsjahr/ Ausstellungsjahr des Führerscheins gelten bestimmte Fristen, bis zu denen der Umtausch erledigt sein muss. So soll der Aufwand für die Führerscheinstellen besser zu bewältigen sein.

Die erste Umtauschfrist endet am 19. Januar 2022. Allerdings sind zunächst nur relativ wenige Bürgerinnen und Bürger betroffen. „Sofern Sie bereits einen Führerschein im Scheckkartenformat (Kartenführerschein) besitzen, können Sie diesen, unabhängig vom Geburtsjahr, bis zum 19. Januar 2026 weiter nutzen. Ein Umtausch ist bis dahin nicht notwendig“, sagt Renee Blumenthal, der Leiter der Führerscheinstelle der Kreisverwaltung. „Wer aber einen älteren Führerschein (rosa / graue Pappe) besitzt und zwischen 1953 und 1958 geboren wurden, ist aufgerufen, den Führerschein bis zum 19. Januar 2022 zu tauschen.“

Die Führerscheinstelle beim Kreis Euskirchen wickelt das Antragsverfahren nahezu kontaktlos ab. Eine persönliche Vorsprache ist nicht erforderlich. Das Antragsformular finden Sie auf der Homepage des Kreises Euskirchen:
https://serviceportal.kreis-euskirchen.de/suche/-/vr-bis-detail/dienstleistung/35303/show

Bei den vorzulegenden Unterlagen gilt, dass neben dem Antrag jeweils eine Kopie (Vorder- und Rückseite) des Personalausweises und des bisherigen Führerscheines sowie ein biometrisches Lichtbild beizulegen ist. Die erforderliche Unterschrift kann auf dem Antragsvordruck auf weißem Hintergrund geleistet werden. Nach der Online-Einreichung erhalten Sie weitere Informationen zum Verfahren von der Führerscheinstelle.

Bei den Geburtenjahrgängen 1959 bis 1964 gilt die Umtauschfrist übrigens bis zum 19. Januar 2023, für die Geburtenjahrgänge 1965 bis 1970 bis zum 19. Januar 2024 und für die Geburtenjahrgänge 1971 oder später gilt die Umtauschfrist bis zum 19. Januar 2025. Die Geburtenjahrgänge vor 1953 müssen ihren Führerschein erst zum 19. Januar 2033 tauschen.

Info & Kontakt:
www.kreis-euskirchen.de (Bürgerservice / Straßenverkehr/Führerschein)