Update vom 30.07.2021

Zur Hochwasserlage in der Gemeinde Hellenthal

Rathaus Hellenthal:
Die Verwaltung der Gemeinde Hellenthal ist zu den gewohnten Zeiten für Sie erreichbar. Tel.: 02482 85-0

Allgemeine Hinweise:

  • Die Anträge auf Spendengelder, sowie die auf Soforthilfe des Landes NRW können noch bis einschl. 31.08.2021 gestellt werden
  • Der Kreis Euskirchen stellt Ersatzbescheinigungen für Corona-Schutzimpfungen aus, die in den Fluten verloren gingen. Tel.: 02251 15 14 96
  • Das Impfzentrum in Marmagen hat ohne Terminvergabe Mo.-Sa. von 15:00 bis 19:00 Uhr für alle Impfwilligen ab 16 Jahren geöffnet.
  • Das Wildfreigehege Hellenthal lädt die vom Hochwasser betroffenen Kinder aus dem Schleidener Tal und Kall zusammen mit einer Betreuungsperson zu einem kostenlosen Besuch ein. Dieses Angebot ist begrenzt und gedacht für Gruppen betroffener Kinder mit den notwendigen Betreuungspersonen.
  • Ab Mo., 02.08. ist die L17 zwischen Reifferscheid, Abzw. Wollenberg L203/L17 und Reifferscheid Abzw. Hönningen wegen Instandsetzungsarbeiten vollständig gesperrt. Von Blumenthal in Richtung Reifferscheid, ist Kammerwald und die Zufahrt Hönningen frei.

Informationen Grundversorgung:

  • Fehler bei den Schaltstellungen der Straßenbeleuchtung führen dazu, dass in einigen Ortschaften die Straßenbeleuchtung durchbrennt und in anderen Ortschaften gar nicht funktioniert.
  • Das Stromnetz ist im Gemeindegebiet wieder in Betrieb
  • Die Gasversorgung in Hellenthal, Blumenthal und Kammerwald ist sichergestellt
  • Internet und Telefonie funktionieren weitestgehend, vereinzelte Störungen sollen durch kontinuierliche Reparaturarbeiten der Telekom behoben werden.
  • Das Trinkwasserabkochgebot des Kreises Euskirchen wurde für die Gemeinde Hellenthal aufgehoben. Info: Wasserverband Oleftal Tel.: 02482 9500-0
  • Die Primagas Energie hat für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe, die schnelle Hilfe bei der Energieversorgung für Heizung und Warmwasser durch Flüssiggas benötigen, eine Hotline eingerichtet. Tel.: 02151 742 90 35 (Mo.- Fr. 8:00 – 18:00 Uhr) Es ist dabei unerheblich, ob die Betroffenen Kunden sind oder nicht.

Apotheken und Arztpraxen:
geschlossen:

  • Zahnarztpraxis Bani, Kölner Str. 83, Hellenthal (wg. Urlaub bis einschl. 08.08.)
  • Zahnarztpraxis Sloof, Am Bilderstock 3, Blumenthal (wg. Urlaub bis einschl. 08.08.)
  • Gemeinschaftspraxis Henrich & Suhr, Kölner Str. 77, Hellenthal (wg. Urlaub bis einschl. 30.07.)

geöffnet:

  • Allgemeinmedizinische Praxis Blumenthal, Am Kirchenberg 1
  • Praxis Dr. Weimbs, Dickerscheid 59
  • Sonnenapotheke, Kölner Str. 58, Hellenthal
  • Adler-Apotheke, Schleidener Str. 20, Blumenthal

Psychologische Notfallversorgung:
Psychologische Notfallversorgung der Stadt Schleiden für Menschen die maximal von der Katastrophe betroffen sind: Tel.: 02445 89 – 500. Bitte scheuen Sie sich nicht, dieses Angebot wahrzunehmen!

Hotlines Kreis Euskirchen:
Beratungen bei seelischen Krisen: Tel.: 02251 15-466
Helfer-Hotline: Tel.: 02251 15-910
Vermissten-Hotline: Tel.: 02251 1111

Einzelhandel:

  • Die Taverne Lind, Kölner Str. 15, Hellenthal zurzeit geschlossen
  • Der Netto Marken-Discount, Schleidener Str. 6a, Blumenthal zurzeit geschlossen
  • Die Bäckerei Ballmann, Schleidener Str. 3, Blumenthal zurzeit geschlossen
  • Die Metzgerei Schneider, Reifferscheider Str. 14, Blumenthal zurzeit geschlossen
  • Die Seifenhexe, Kölner Str. 57, Hellenthal zurzeit geschlossen und öffnet vorauss. am 10.08.
  • Blumenhaus Lehmert, Kölner Str. 24, Hellenthal ist geöffnet und unter der Tel-Nr. 0151 41933716 zu erreichen

Die übrigen Geschäfte im Kernort Hellenthal haben zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Zu ersetzende Papiere (Personalausweis/Standesamt Urkunden):
Einwohnermeldeamt: Frau Sabine Gerstenkorn Tel.: 02482 85-131
Standesamt: Frau Franka Dümmer Tel.: 02482 85-134

Grünschnittsammlung:

Es finden im August keine Grünschnittsammlungen statt, da die Plätze der Grünschnittsammlung im Zuge der Aufräumarbeiten der Hochwasserschäden aktuell als Lagerplätze benötigt werden.

Abfall:

Bei Fragen zu Hausmüll, gelben Tonnen und Altpapier sowie Beantragung neuer Abfalltonnen melden Sie sich bitte bei Herrn Martin Berners Tel.: 02482 85-161.

Altpapiersammlung:

Die Sammlung am 31.07. findet wie geplant statt.

Sperr- und Sondermüll durch Hochwasser:

Die Sperrmüllcontainer in den betroffenen Ortschaften werden am Fr., 30.07. ein letztes Mal geleert und ab Sa., 31.07. nicht mehr zur Verfügung stehen. Auch ein Abtransport durch den Bauhof wird ab diesem Zeitpunkt nicht mehr erfolgen.

Treibgut durch Hochwasser:
Treibgut, welches auf den betroffenen Grundstücken durch das Hochwasser angespült wurde, ist vom Grundstückseigentümer aufzusammeln und sortiert an der Straße abzulegen. Ausgenommen hiervon ist Treibgut, welches bereits per Bagger aus dem Bachlauf entfernt wurde und auf den Grundstücken gelagert wurde.
Die Abholung erfolgt ab Montag, den 02.08. mittels eines Rückezugs. Dieser wird das Treibgut, welches bereits aus den Bachläufen herausgenommen und auf den privaten Grundstücken gelagert wurde, entfernen. Dabei wird der Rückezug die privaten Grundstücke befahren müssen.

Heizöl in kontaminierten Kellern:

Alle Anwohner, die Heizöl aus dem Keller oder dem Öltank abgepumpt haben möchten, melden sich bitte bei Frau Jutta Wergen, Tel.: 02482 85-141. Sie kann Entsorgungsfirmen vermitteln. Die Kosten für das Abpumpen müssen von den Betroffenen selbst getragen werden (Versicherung/ Eigenkosten).

Hochwasserschäden an Denkmälern:
Fachinformationen und erste Hilfestellungen bei Schäden an denkmalgeschützten Gebäuden finden Sie auf der Internet Seite des LVR-Amtes für Denkmalpflege im Rheinland

Hier bekommen Sie auch das Formular zur Schadenserfassung mit dem Schäden an Denkmälern grob erfasst werden können.

Das Formular kann über die untere Denkmalbehörde (Ansprechpartner Herr Martin Berners, Telefon: 02482 85-161, E-Mail: mberners@hellenthal.de) an das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland übermittelt werden.

Spendenkonto:

Für die Hochwassergeschädigten hat die Gemeinde folgende Spendenkonten eingerichtet:

KSK Euskirchen,
IBAN: DE28 3825 0110 0003 6001 52, BIC: WELADED1EUS

VR Bank Nordeifel eG,
IBAN: DE31 3706 9720 0700 0450 13, BIC: GENODED1SLE
Verwendungszweck: "Hochwasser"

Es wird garantiert, dass die Spendengelder nur an Bürger/-innen der Gemeinde Hellenthal, die den Bedarf nachweisen können, ausgezahlt werden.

Auf Wunsch können Spendenbescheinigungen ausgestellt werden. Spenden bis zu einem Betrag von 300 € benötigen keine separate Spendenbescheinigung, da ein Kontoauszug oder Überweisungsbeleg dem Finanzamt als Nachweis genügen.

Info zur Auszahlung der Spendengelder:
Die Anträge können noch bis einschl. 31.08.2021 gestellt werden. Ein Formular zur Beantragung steht auf der Homepage www.hellenthal.de für Sie bereit und kann auch im Rathaus abgeholt oder direkt ausgefüllt werden.

Bei weiteren Fragen dazu stehen Ihnen Frau Ramona Hörnchen Tel.: 02482 85-120 und Frau Vera Müller -126 gerne zur Verfügung.

Soforthilfen für Geschädigte:
Das Land.NRW bietet Soforthilfen für die Hochwassergeschädigten Privatpersonen und Gewerbetriebende an. Diese können bei der jeweiligen Kommune vor Ort beantragt und ausgezahlt werden. Das Antragsformular finden Sie vor Ort oder auf der Homepage. Die Anträge auf Soforthilfe können noch bis einschl. 31.08.2021 gestellt werden.

Die Kreissparkasse Euskirchen bietet Sofortkredite für ihre geschädigten Kunden (private Antragsteller) an. Nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der KSK Euskirchen.

Die VR-Bank Nordeifel eG bietet einen Beratungsservice für Ihre Kunden an. Die Kunden werden gebeten, Kontakt zu ihrem jeweiligen Berater aufzunehmen.

Die NRW.BANK bietet Geschädigten zwei Förderprogramme zur finanziellen Unterstützung bei Unwetterschäden an (für gewerbliche und auch private Antragsteller).

Hilfsangebote Wohnraum:
Koordination der Wohnraumgesuche und – angebote: Frau Jutta Wergen Tel.: 02482 85-141

Hilfsangebote Spielzeug/Bekleidung/Mittel des tägl. Bedarfs/Aufräumarbeiten:
Bitte direkt melden bei:

- Jugendclub Wolfert (Frau Ronny Vey Tel.: 0160 1801527)
- Team rund um Frau Steffi Pinz (Frau Petra Weinberger Tel.: 01578 2549688)
- Sammelstelle im Saal des Hotel Balter in Losheim (Spenden werden keine mehr angenommen, Hilfsbedürftige bitte vor Ort melden)
Die Gemeinde Hellenthal hat keine eigene Sammelstelle.