Neuer Spielplatz in Rescheid

Die Kinder und Eltern von Rescheid freuen sich: Die Gemeinde Hellenthal hat ihre Idee aufgegriffen und neben dem Kirmesplatz Spielgeräte errichtet.

Bürgermeister Rudolf Westerburg und Pfarrer Theo Tümmler konnten den neuen Spielplatz am 02. September im Beisein vieler Eltern und Kinder aus Rescheid gemeinsam der Öffentlichkeit übergeben.

Mit einem Brief hatten sich die Kinder aus Rescheid vor einem Jahr an den Bürgermeister gewandt mit der Bitte „wir hätten gerne einen Spielplatz neben dem Kirmesplatz“. Daraufhin nahm Rudolf Westerburg zunächst Kontakt mit der Dorfgemeinschaft in Rescheid auf, die bereits ein ganz konkretes Grundstück für den Spielplatz ins Auge gefasst hatte. Direkt neben dem Kirmesplatz, der kürzlich erst von der Dorfgemeinschaft saniert wurde, gab es ein ebenes Grundstück mit Laubbäumen, das sich im Besitz der Kirchengemeinde befindet. Dieses bot sich aus Sicht der jungen Familien ideal als Spielplatzfläche an.
In einem gemeinsamen Gespräch mit allen Beteiligten wurde sich darauf geeinigt, dass die Kirchengemeinde das Grundstück zur Verfügung stellt und die Gemeinde das Grundstück aufarbeitet und die Spielgeräte beschafft. Darüber hinaus erklärte sich die Dorfgemeinschaft bereit, die Pflege der Anlage zu übernehmen.

Und so wurde das Projekt in Angriff genommen. Insgesamt hat der Spielplatz rund 10.200 € gekostet. Ein Rutschenturm, eine Schaukel und zwei Wippelemente fanden Platz auf dem schattigen Grünabschnitt. Als Fallschutz wurde eine Hackschnitzelschicht ausgebracht.

Bei der Übergabe schnitten Bürgermeister Rudolf Westerburg und die Vertreter der Dorfgemeinschaft und vom Kirchenvorstand symbolisch die Bauabsperrung durch. Von Pfarrer Theo Tümmler erhielten der Platz und die zukünftig darauf spielenden Kinder Gottes Segen.

Als kleines Dankeschön hatte ein Rescheider Kind dem Bürgermeister ein selbstgemaltes Bild vom neuen Spielplatz mitgebracht. Dieser kam natürlich auch nicht mit leeren Händen. „Normalerweise erhalten die Dorfgemeinschaften bei der Übergabe neuer Anlagen einen Spritgutschein für die Grünpflege. Aber heute habe ich etwas für die Kleinen dabei.“ Er überreichte jedem Kind einen Eisgutschein von der Eisdiele in Hellenthal.