Blick über Hellenthal
Olefsee
Wildenburg
Oleftalbahn
Burg Reifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Wildfreigehege Hellenthal
Aktuelles

Landtagsabgeordneter Stefan Lenzen zu Gast in Hellenthal

Seit Juni 2017 sitzt Stefan Lenzen im NRW Landtag. Er ist Sprecher für Arbeit und Soziales, Integration und Flüchtlinge der FDP-Landtagsfraktion NRW. Am 16.01.2019 war er zu Gast im Hellenthaler Rathaus.

Der Fraktinsvorsitzende der FDP auf Kreis- und Gemeindeebene, Peter Rauw aus Kamberg, hatte das Treffen zwischen seinem Landtagsabgeordneten und der Gemeindeverwaltung organisiert. Bei seinem Antrittsbesuch nahm sich Stefan Lenzen ausgiebig Zeit, um mit der Verwaltungsleitung und mit den Sachbearbeiterinnen für Asylangelegenheiten zu sprechen.

Als Sprecher für Integration und Flüchtinge der FDP-Landtagsfraktion NRW interessierte er sich für die Integrationsmodelle vor Ort, aber auch für die Probleme, die die Sachbearbeitung erschweren. So thematisierten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeindeverwaltung im Gespräch die  Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Ämtern, die theoretisch gut organisiert ist, praktisch aber nicht immer rund läuft. Dabei erläuterten sie dem Landtagsabgeordneten ihre Arbeit auch im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit, bei der die Hellenthaler die Angelegenheiten für Schleiden und Kall mit übernehmen. Ein weiterer Themenschwerpunkt lag auf der Integration von geduldeten Flüchtlingen. Hier wurden die Probleme aber auch die Möglichkeiten intensiv diskutiert.
Stefan Lenzen gab den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Ausblick auf eventuelle Lösungsansätze, die im Landtag angedacht sind.

Abschließend besuchte Stefan Lenzen gemeinsam mit Peter Rauw, Bürgermeister Rudolf Westerburg, Fachbereichsleiter Michael Huppertz und Judith Ebert, zuständig für die Asylsachbearbeitung, die Begegnungsstätte der Caritas, die 2016 in der Kölner Straße eröffnet wurde.
Dort erläuterte Susanne Andersch, zuständige Mitarbeiterin der Caritas für die Begegnungsstätte Hellenthal, ihre Arbeit vor Ort. Stefan Lenzen machte sich ein Bild von der dort geleisteten Integrationsarbeit und besichtigte die Räumlichkeiten.