Sammelbehälter für Batterien, Korken und CDs

Ab sofort besteht für die Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Hellenthal die Möglichkeit, Batterien, Korken und CDs kostenfrei über die im Eingangsbereich des Rathauses aufgestellten Sammelbehälter zu entsorgen.

Bürgermeister Rudolf Westerburg und der Abfallberater der Gemeinde Hellenthal, Martin Berners, platzierten in der vergangenen Woche die Sammelbehälter im Eingangsbereich des Rathauses.

Die Öffnung des Sammelbehälters für Batterien ist so groß dimensioniert, dass man Batterien bis zur Größe einer Mono Batterie Typ D einwerfen kann. Autobatterien, Handy- oder Laptop-Akkus hingegen müssen nach wie vor über das Schadstoffmobil oder direkt am Abfallwirtschaftszentrum (AWZ) Mechernich-Strempt entsorgt werden. Gegen Vorlage der entsprechenden Quittung besteht für Autobatterien zudem eine Rücknahmepflicht für den Handel.

In den Sammelbehälter für Korken dürfen nur Korken eingeworfen werden, die auch tatsächlich aus Kork bestehen. Plastikkorken hingegen können nach wie vor einfach über den gelben Abfallbehälter entsorgt werden. Die gesammelten Korken werden zum Recyceln weitergegeben und dort auf eine bestimmte Korngröße geschreddert. Das daraus entstehende Granulat wird zu Dämmstoffen weiterverarbeitet und für den Neubau und die Sanierung von Häusern als natürliche schadstoffarme Isolierung, Boden- und Wandverkleidung verwendet. Auch Pinnwände werden daraus hergestellt.

Der Sammelbehälter für CDs ist nur für CDs, DVDs und Blue-Ray Discs ohne Hülle vorgesehen. Videokassetten oder Disketten gehören ebenso wie die Hüllen nicht in die CD-Sammlung, sondern zum Restmüll. CDs, DVDs und Blue-Ray Discs bestehen überwiegend aus Polycarbonat, ein hochwertiger Kunststoff, der überwiegend aus Erdöl hergestellt wird. Durch die getrennte Sammlung lässt sich der Kunststoff recyceln und Erdöl wird gespart. Das recycelte Material kann in der Automobilindustrie, der IT-Branche (z.B. Computergehäuse) in der Medizintechnik oder zur Herstellung von Haushaltsartikeln verwendet werden.

Weitere Infos zur Abfallentsorung finden Sie hier!