Burg Reifferscheid
Wildenburg
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Rathaus
Wildfreigehege
Aktuelles

Heimatpreis 2021 für die Dorfgemeinschaft Giescheid

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte Bürgermeister Westerburg am 29. November den „Heimatpreis 2021“ an die Dorfgemeinschaft Giescheid e.V..

Im Rahmen einer kleinen corona-konformen Feierstunde, zu der neben einer Abordnung der Dorfgemeinschaft Giescheid auch die Ratsvertreter der Gemeinde Hellenthal eingeladen waren, überreichte Bürgermeister Rudolf Westerburg in Form einer symbolischen Scheckübergabe am 29.11.2021 den mit einer Dotierung in Höhe von 5.000 Euro verbundenen „Heimatpreis 2021“ an die Dorfgemeinschaft Giescheid e.V..

Dabei betonte der Bürgermeister das besondere Engagement des Dorfes Giescheid mit seinen 82 Einwohnerinnen und Einwohnern, von denen nahezu sämtliche Erwachsene Mitglied im Verein Dorfgemeinschaft Giescheid e.V. sind.

Bürgermeister Westerburg erläuterte das vielfältige Engagement im Ort: Nach alter Tradition werden z.B. die Gräber der verstorbenen Personen aus dem Ort Giescheid von der Nachbarschaft unentgeltlich ausgehoben. Das stark verwitterte alte Dorfkreuz wurde durch ein hochwertiges Eichenholzkreuz mit Korpus ersetzt. Zur Stromversorgung bei Dorffesten und der alle zwei Jahre stattfindenden Dorfkirmes wurde ein sogenannter Marktverteiler aufgestellt, damit dort auch zünftige Feste reibungslos durchgeführt werden können. Weiterhin wurde der alte Dorfbrunnen mit einer Pumpe ausgestattet und an dieser Stelle auch eine Sitzgruppe zum Verweilen aufgestellt. In der Dorfkapelle Giescheid errichteten die Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft eine Basaltstele, auf der eine aufwendig restaurierte Pieta platziert wurde. Im Jahr 2015 wurde auf Initiative des Vereins ein Mahnmal für die einheimischen Opfer der beiden Weltkriege auf dem Dorffriedhof realisiert. Weiterhin zeigt sich der  Verein auch verantwortlich für die Wartung des einzig komplett im Bistum Aachen erhaltenen Stahlgeläuts der Dorfkapelle.  Im Dorf und ums Dorf herumherum wurden zur Freude von Wanderern und Einheimischen Bänke aufgestellt.  Am Dorfeingang steht seit einiger Zeit eine Skulptur aus Carrara-Marmor in Form eines „Kässack“, mit der selbstbewusst die Besucher mit dem Hinweis „Jooden Daach bej de Kässäck en Jieschend“ begrüßt und mit dem Spruch „Bes de näkst Kier“ verabschiedet werden. Die Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft Giescheid  freuten sich über die Nominierung als Preisträger und signalisierten, dass das mit der Auszeichnung verbundene Preisgeld wieder zum Wohle der Bewohner der Ortschaft Giescheid eingesetzt werde.

Der Heimatpreis ist ein vom Land NRW geförderter Preis. Ins Leben gerufen wurde der Preis vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Er dienst dazu, Engagement und nachahmenswerte Praxisbeispiele im Bereich Heimat sichtbar zu machen. Mit Beschluss des Rates der Gemeinde Hellenthal vom 21.02.2019 hat dieser beschlossen, den Heimatpreis ab dem Jahr 2019 an engagierte Gruppierungen oder Personen zu verleihen.

Bereits jetzt wird darauf hingewiesen, dass auch im Jahr 2022 wieder eine Preisverleihung vorgesehen ist. In der BürgerInfo wird im nächsten Jahr frühzeitig über das Bewerbungsverfahren informiert.