Wildfreigehege
Oleftalsperre
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Wintersport
ArsKRIPPANA
Burg Reifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Aktuelles

Bürgerentscheid

Mit Ihrer Stimme entscheiden Sie am 16. Dezember 2018 über die künftige Ausrichtung unserer Grundschule!

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

mit Ihrer Stimme entscheiden Sie am 16. Dezember 2018 über die künftige Ausrichtung unserer Grundschule!
Wie soll unsere Grundschule geführt werden? Zentral an einem Standort, wenn möglich im Kernort, oder dezentral, wie bisher, an den beiden Teilstandorten in Reifferscheid und Hellenthal.

Beide Möglichkeiten haben ihre Vor- und Nachteile. 

Neben der allen bekannten und verbesserungswürdigen Situation an den beiden Teilstandorten spricht vieles für einen neuen Standort: Nach neuesten Erkenntnissen und Lehrmethoden ein Schulgebäude zu errichten und dort Lehrern und Schülern beste Voraussetzungen für die Bildung zu ermöglichen.

Wie stimmen Sie ab? 

Die Fragestellung lautet: „Sollen die beiden Grundschulstandorte in Hellenthal und Reifferscheid erhalten bleiben?“

Wer für die Planung eines Neubaus ist, muss mit „Nein“ stimmen und wer die beiden bisherigen Teilstandorte erhalten will, stimmt mit „Ja“.

Unter der Rubrik „Bürgerservice/Informationsdienst/Wahlen“ wird die Durchführung des Bürgerentscheides näher beschrieben. Zudem haben Sie mit den per Post zugestellten Wahlunterlagen einen sogenannten Abstimmungsbrief erhalten. Darin aufgeführt sind die Argumente der Fraktionen des Gemeinderates für die eine oder die andere Variante.

Bitte informieren Sie sich. Zur sachlichen Beantwortung möglicher Fragen wenden Sie sich bitte gerne an die Mitarbeiter/innen in der Verwaltung.

Damit Ihre Stimme am 16.12.2018 zählt, empfehle ich Ihnen die rechtzeitige Abgabe Ihres Wahlbriefes per Post oder bis spätestens zum 16.12.2018 im Briefkasten am Rathaus.

Machen Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, von Ihrem Stimmrecht Gebrauch. Gestalten Sie die Grundschulsituation in unserer Gemeinde mit!

Vielen Dank
Ihr Rudolf Westerburg

Weitere Informationen zum Bürgerentscheid finden Sie hier!