Wildfreigehege
Burg Reifferscheid
Soldatenfriedhof Oberreifferscheid
Blick auf Hellenthal
Oleftalsperre
Olefsee
Burg Reifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Wildenburg
Aktuelles

Abzug von nicht eingeleitetem Wasser in die Abwasseranlage (Viehabzug)

Frischwassermengen, die auf dem Grundstück verbraucht oder zurückgehalten worden sind und nachweislich nicht in die Kanalisation gelangt sind, können von der zu veranlagenden Schmutzwassermenge abgezogen werden.

Der Antrag ist bis spätestens 15. Januar des Folgejahres zu stellen.

Zur Vereinfachung wird empfohlen, bereits zum Zeitpunkt der Ablesung des Hauptwasserzählers gleichzeitig auch den Zählerstand für die in Abzug zu bringenden Wassermengen abzulesen und den Antrag zu stellen.

Wird in einem Jahr kein Antrag auf Abzugsmengen geltend gemacht, kann bei einem Antrag im Folgejahr nicht die volle Differenz zum letzten gemeldeten Zählerstand abgesetzt werden. Es erfolgt dann lediglich eine anteilsmäßige Berechnung.

Ab dem Jahr 2023 wird für die Bearbeitung des Schwundwasserabzugs eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20,00 / Jahr erhoben.

Bei der Nutzung des Zwischenzählers ist auch die Eichzeit von sechs Jahren zu beachten. Spätestens nach Ablauf dieser Zeit sind die Zwischenzähler auszuwechseln.

Der Abzug kann auch über einen Online-Service digital an die Gemeindeverwaltung übermittelt werden: https://umfrage.kdvz-frechen.de/index.php/228325

Weitere Infos und die entsprechenden Formulare finden Sie hier: