Wildfreigehege
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Burg Reifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Wildenburg
Triptyque Ardennais

Ortslagenabrundungssatzungen

Es gibt große Bereiche innerhalb bebauter Gebiete, für die keine qualifizierten Bebauungspläne aufgestellt worden sind. Dies hat unterschiedliche Gründe. Meist sind diese Gebiete in früheren Zeiten ohne Bebauungspläne entstanden.

Die Bereiche der im Zusammenhang bebauten Ortsteile können auch durch Satzungen festgesetzt werden. Ob ein Grundstück einem im Zusammenhang bebauten Ortsteil zuzuordnen ist, bestimmt sich dann nach diesen Satzungen. Für fast alle Orte außerhalb der Talorte Hellenthal, Blumenthal, Dommersbach, Kammerwald, Reifferscheid und Wiesen sind diese Ortslagenabrundungssatzungen erstellt worden.

Die Zulässigkeit einer Bebauung innerhalb eines im Zusammenhang bebauten Ortsteiles richtet sich nach den Vorschriften des § 34 BauGB. Dort ist ein Vorhaben zulässig, wenn es sich nach Art und Maß der baulichen Nutzung, der Bauweise und der Grundstücksfläche, die überbaut werden soll, in die Eigenart der näheren Umgebung einfügt und die Erschließung gesichert ist. Im Innenbereich bestimmt also die Umgebungsbebauung die Kriterien für das Einfügen eines Vorhabens und somit für seine Zulässigkeit.

Bungenberg

Dickerscheid

Dommersbach

Felser

Giescheid

Hecken

Heiden

Hescheld

Hönningen und Büschem

Hollerath

Ingersberg-Eichen

Kamberg-Schwalenbach

Kreuzberg

Losheim

Manscheid

Miescheid

Oberreifferscheid

Oberschömbach

Ramscheid

Rescheid

Schnorrenberg

Sieberath

Udenbreth

Wiesen

Winten

Wittscheid

Wolfert

Wollenberg

Zehnstelle

Zingscheid