Triptyque Ardennais zu Gast in Hellenthal

Nachdem im letzten Jahr die Gemeinde Hellenthal  „Startgemeinde“ für eine Etappe des Radrennens „Triptyque Ardennais“  war, verläuft  in diesem Jahr am Freitag, den 19.05.2017, eine Durchfahrt der 1. Etappe des Radrennens  durch das Gemeindegebiet Hellenthal.    Der Startschuss zu der insgesamt 149 km langen Strecke fällt um 13:00 Uhr in Büllingen im benachbarten Belgien.  Von dort aus geht es zum ehemaligen Grenzübergang „Wahlerscheid“ in Richtung Deutschland.  Das Rennen verläuft danach  weiter  durch folgende Ortschaften:

  • Schöneseiffen (Durchfahrt ca. 13:15 Uhr)
  • Hellenthal (Durchfahrt ca. 13:25 Uhr)
  • über „Trierer Straße“ in Richtung Hönningen
  • Rescheid (Durchfahrt ca. 13:40 Uhr)
  • über Kreisverkehr  Neuhaus in Richtung
  • Udenbreth  (Durchfahrt ca. 13:45 Uhr) und weiter bis nach
  • Losheimergraben (Durchfahrt ca. 13:55 Uhr)

Eine Herausforderung wird in Hellenthal im Bereich der „Trierer Straße“ eine Sprintwertung für die teilnehmenden Radrennfahrer werden.

In „Losheimergraben“ zweigt das Rennen wieder in Richtung Königreich Belgien ab und führt über die belgischen Ortschaften Büllingen und Eupen zur diesjährigen Zielgemeinde nach Kelmis. Im nächsten Jahr dürfen sich dann die „Hellenthaler“ freuen,  als Zielgemeinde den packenden Endspurt der Radrennfahrer miterleben zu dürfen.

Die Teilstrecke auf deutschem Gebiet ist ca. 35 km lang. Zwischen 12:45 Uhr und 14:00 Uhr wird es in Abhängigkeit des Rennverlaufs im Bereich der tangierten Ortschaften zu Sperrungen kommen. In diesem Zusammenhang wird bezüglich eventueller Verkehrsbeeinträchtigungen um Verständnis zugunsten des bedeutenden Radrennens gebeten. Die Strecke wird von Polizei und ehrenamtlichen Streckenordnern abgesichert.

Bei dem  Radrennen „Triptyque Ardennais“  werden die beteiligten Fahrer sportlich an „ihre Grenzen gehen“, da sich für den ein oder anderen durch die Sichtung bei diesem Rennen „der Sprung ins Profilager“ ergeben könnte. Berühmte Radsportler, wie Jan Bakelants, Philippe Gilbert oder Ivan Basso waren zu früheren Zeiten regelmäßig Teilnehmer bei der „Triptyque Ardennais.  Das Radrennen  bietet demnach für Sportinteressierte die einmalige Gelegenheit, attraktiven Rennsport aus nächster Nähe  zu betrachten.  

Das Radrennen „Triptyque Ardennais“ geht insgesamt über drei Tage. Unter der Internetadresse  http://belgique.directvelo.com/ sind Informationen zu den einzelnen Etappen abrufbar.