Wildfreigehege
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Burg Reifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Wildenburg
Triptyque Ardennais
Aktuelles

Let’s clean up Europe 2016 – Jetzt mitmachen!

Der Kreis Euskirchen ruft zur Teilnahme an der europaweiten Aktion auf und nimmt selbst daran teil.

Die europäische Kampagne gegen die „Vermüllung“ der Landschaft und zur Stadtsauberkeit findet bis Anfang Mai 2016 statt. Ziel der Aktion ist es, lokale Aufräumaktivitäten zu vereinen, um europaweit eine größere öffentliche Aufmerksamkeit für das Thema „Littering“ zu erreichen.

Aufräumaktionen tragen im Kreisgebiet seit vielen Jahren dazu bei, Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen zu motivieren und sie dafür zu sensibilisieren, was tagtäglich achtlos weggeworfen wird. Die Vermüllung der Landschaft erfolgt oft entlang der Straßen und Wege, an Rast- und Grillplätzen und an den „Wertstoffinseln“.

Nun werden alle Akteure bestehender, sowie neuer Aktionen, dazu aufgerufen sich über das Anmeldeformular auf der Plattform www.letscleanupeurope.de anzumelden und ihre Aktion mitzuteilen.
Zur Teilnahme aufgerufen sind Verwaltungen, Stadtreinigungsunternehmen, Handel und Industrie, Schulen und Kindertagesstätten, Umweltinitiativen, sowie Vereine und Privatpersonen.

Auch der Kreisbauhof sammelt ganzjährig den „wilden Müll“ im Kreisgebiet ein. Eine groß angelegte Aufräumaktion findet zusätzlich im Frühjahr statt und nimmt an der Aktion „Let’s clean up Europe 2016” teil. Hierbei werden außer großen Mengen an Rest-, Verpackungsmüll und Reifen auch schadstoffhaltige Abfälle, wie Leuchtstoffröhren, Lacke, Öle, Autobatterien und Elektrogeräte vorgefunden. Umso erstaunlicher, wenn man weiß, dass Elektroschrott und die genannten schadstoffhaltigen Abfälle aus Privathaushalten kostenlos am Abfallwirtschaftszentrum Mechernich oder am Schadstoffmobil angenommen werden. Bei Autobatterien wird bei ordnungsgemäßer Rückgabe im Handel sogar noch ein Pfand erstattet.

2015 wurden bei 3400 Aufräumaktionen in ganz Europa rund 3.640 Tonnen Müll aufgesammelt. Die Kampagne wird in Deutschland vom Verband kommunaler Unternehmen e. V. koordiniert. Dies im Auftrag vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.

Die Abfallberatung des Kreises Euskirchen beantwortet gerne Fragen zum Thema (Telefon 02251 – 15 - 371; E-Mail: abfallberatung@kreis-euskirchen.de). Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des Kreises (www.kreis-euskirchen.de) im Bereich Umwelt / Abfallwirtschaft.