Wildfreigehege
Soldatenfriedhof Oberreifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Blick auf Hellenthal
Oleftalsperre
Aktuelles

Halloween - Spukt es in der Burg?!

Am Dienstag, dem 31. Oktober 2017, um 15:00 lädt der Eifelverein Kinder ein, auf die Burg Reifferscheid zu kommen.

Treffpunkt in der Vorburg - bei Waffeln, Kakao - und natürlich kostümiert können die Kinder ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Anschließend werden wir in der Dunkelheit gemeinsam eine kleine Runde drehen.

Gegen 19.00 Uhr ggf. auch früher können die Kinder dann wieder abgeholt werden. Süßes sonst gibt´s Saures - wir freuen uns auf Euch!!

Um Anmeldung bis 10.10.2017 unter Tel. 02482 - 606015 Ramona Schmitz wird gebeten - damit wir ein bisschen planen können.
Wir freuen uns auf euer Kommen.

 

Was ist eigentlich Halloween?

Halloween wurde ursprünglich nur in katholisch gebliebenen Gebieten der britischen Inseln gefeiert, vor allem in Irland, während die anglikanische Kirche am Tag vor Allerheiligen die Reformation feierte. Mit den zahlreichen irischen Auswanderern im 19. Jahrhundert kam es in die Vereinigten Staaten und gehörte zum Brauchtum dieser Volksgruppe. Aufgrund seiner Attraktivität wurde es bald von den anderen übernommen und entwickelte sich zu einem wichtigen Volksfest in den Vereinigten Staaten und Kanada.
Es wurde angenommen, dass die Halloweenbräuche aus der Keltenzeit und Bezüge zu heidnischen und keltischen Traditionen wie dem Samhainfest entstanden. Seit den 1990er Jahren verbreiten sich Halloween-Bräuche in US-amerikanischer Ausprägung auch im kontinentalen Europa.