Wildfreigehege
Soldatenfriedhof Oberreifferscheid
Hellenthal...natürliche Vielfalt!
Blick auf Hellenthal
Oleftalsperre
Aktuelles

Eröffnung des Rundwanderwegs zum Projekt "Allianz für Borstgrasrasen" am 15. Oktober in Hecken

Das LIFE+ Projekt "Allianz für Borstgrasrasen" und die Gemeinde Hellenthal präsentieren bei einer Wanderung mit Picknick am 15. Oktober die Ergebnisse im Projekt-Teilgebiet „Manscheider Bachtal und Paulushof“ und eröffnen somit einen Rundweg zur Erkundung der nun offenen Landschaft.

Bürgermeister Rudolf Westerburg freut sich: „Schön, dass wir bei einer Familienwanderung zeigen können, was in den letzten Jahren hier oben im „Ländchen“ gemeinsam mit der Biologischen Station im Kreis Euskirchen e.V., den Bewohnern und Landwirten geschaffen wurde!“

Auf der 2 km langen Rundwanderung mit Steigungen werden die Ziele des LIFE+ Projektes und die Maßnahmen selbst vorgestellt: Die ehemals flächig vorhandenen Fichtenforste auf den gemeindeeigenen Flächen wurden gegen Entschädigung frühzeitig beertet und mit besonderen Methoden zu Offenlandlebensräumen umgewandelt. Birkenüberstandene Heidebereiche und Bergmähwiesen prägen von nun an das Landschaftsbild. Mit der Öffnung der Landschaft bietet sich ein wunderbarer Fernblick ins Ländchen und darüber hinaus. Schnell fanden sich Landwirte, die hier zukünftig „Heu machen“ oder mit Schafen beweiden. Mit dem Verein „IG Grillhütte Hecken“ wurden verschiedene Verbesserungen an der Grillhütte vorgenommen, so dass sie nun Gästen optimal zur Rast dienen kann. Zukünftig soll eine APP den Wanderer zur Route, zur Landschaft und zum LIFE+ Projekt informieren.

Die gemeinsame Wanderung mit Bürgermeister Westerburg und Vertretern der Biologischen Station findet bei einem Picknick an der Grillhütte ihren „schmackhaften“ Abschluss.

Info:

15. Oktober 2017, 14:00 Uhr

Startpunkt zur Wanderung: Grillhütte „Hecken“ (UTM 32 Zone (ETR 89): 32323728 m : 5591363 m),von der K76 zwischen den Orten Hecken und Paulushof zu erreichen. Ab der Abfahrt an der K76 ist der Weg ausgeschildert

Um Anmeldung wird gebeten: 02486 9507-0 oder m.schmitz@biostationeuskirchen.de