Heckenpflegeprogramm

Die Hochflächen im Naturpark Nordeifel, vor allem rund um Hellenthal und Monschau sind durchzogen von mehreren hundert Kilometern Buchenhecken.

Das Umweltministerium des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt in jedem Jahr den Erhalt dieser einmaligen Heckenlandschaft durch eine finanzielle Förderung an den Naturpark Nordeifel.

Aus dieser Förderung können Eigentümer oder Pächter von Buchenflurhecken alle 4 Jahre für den durchgeführten Pflegeschnitt ihrer Hecken eine pauschale Aufwandsentschädigung zwischen 0,25 und 1,50 Euro pro lfd. Meter geschnittener Hecke beantragen.

Ein entsprechender Antrag steht Ihnen rechts zum Download bereit. Dieser Antrag kann bis zum 15.05. in jedem Jahr für die zurückliegenden Schnittarbeiten in der vegetationslosen Zeit eingereicht werden. Im Herbst gelangt dann die kleine finanzielle Unterstützung zur Auszahlung durch den Naturpark Nordeifel.

Bitte beachten Sie, dass aus Gründen des Naturschutzes der Schnitt der Hecken nur von Anfang Oktober bis Ende Februar gestattet ist.